Resveratrol hilft Schäden an den Erbanlagen (DNA) zu reparieren – neue Studie entdeckt Wirkmechanismus

Resveratrol ist in der Lage, sogenannte “Überlebens-Gene” zu aktivieren.
Resveratrol bewirkt eine Stoffwechselsituation, die dem Überleben der Zellen dient. Beispielsweise wird die Reparatur von Schäden an den Erbanlagen unterstützt.

In einer aktuellen im “Nature” erschienenen Studie, wurde ein diesem Phänomen zugrunde liegender Wirkmechanismus „entschlüsselt“.

Resveratrol aktiviert Gene, die auch aktiviert werden, wenn die Zelle unter Stress gerät und sich “wehren” muss.
Genauso wie unter Stresseinflüssen wird die humane TyrRS (Tyrosyl-tRNA Synthetase) verändert. In der vorgelegten Studie wurden Zellen einmal mit Resveratrol “behandelt” und einmal Stress ausgesetzt (Serum starvation). Die Reaktionen auf Stress wurden mit den Auswirkungen von Resveratrol verglichen. Resveratrol hat eine ähnliche chemische Struktur wie Tyrosin, dies erklärt seine Wirkung auf die TyrRS. Resveratrol hemmt die katalytische Aktivität der TyrRS, aktiviert aber die Wirkung von TyrRS auf PARP1.

TyrRS bewirkt (ausgelöst durch Resveratrol) eine Aktiviertung der PARP1 (= Poly [ADP-ribose] Polymerase 1 oder NAD+ ADP-Ribosyltransferase 1). PARP1 ist beteiligt an der Reparation von DNA-Schäden und ist der wichtigste Modulator des NAD* Metabolismus PARP1 Wirkungen. Wird der NAD+ Stoffwechsel angeregt, scheint dies ähnliche Effekte auf den Organismus zu haben, wie die positiven Effekte einer Kalorienreduktion, also systematisiertes Hungern NAD+ und Kalorienreduktion. Bekannterweise ist die Kalorienreduktion einer der wichtigsten Faktoren, um die gesunde und vitale Lebenszeit zu verlängern.

Quelle: A human tRNA synthetase is a potent PARP1-activating effector target for resveratrol

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

**** Zur Sicherheit - bitte rechnen - DANKE **** * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>