Mugel

CRPS & Dystonie

Rate this Entry
by , 10-13-2017 at 15:13 (565 Views)
Hallo Herr Dr. Michalzik,

ich bin Ergotherapeut und habe aktuell eine Patientin mit schwerer Dystonie, sowie CRPS -beides generalisiert. Die Dystonie trat nach der Generalisierung der CRPS-Symptomatik auf. Die Schübe sind aszendierend und erstrecken sich von den Beinen über die Atemhilfsmuskulatur bis hin zur HWS. Die Patientin hat bereits zwei Hirnschrittmacher implantiert. Medikation: Baclofen-Clonidin (Pumpe), Mirtazapin. Bedarfsmedikation: Diazepam 10mg, Hydromorphon 4mg, Tilidin, IBU 800, Orthoton 750mg. Zusätzlich DMSO 50% topisch 2x/Tag.

Eigenmedikation mit folgenden Naturheilkundlichen Produkten: Rhodiola rosea 500mg 1x/Tag, Magnolia 400mg 1x/Tag, 5-HTP 300mg 1x/Tag, GABA 2g/Tag.
Die Patientin ist zusätzlich in physiotherapeutischer und psychotherapeutischer Behandlung. Sie war bereits in mehreren Fachkliniken (Lübeck, Erlangen, München).

Da sich ihr Zustand aktuell nicht stabilisiert, bitte ich um Empfehlungen, falls möglich.

Freundliche Grüße.

Submit "CRPS & Dystonie" to Digg Submit "CRPS & Dystonie" to del.icio.us Submit "CRPS & Dystonie" to StumbleUpon Submit "CRPS & Dystonie" to Google

Categories
Uncategorized

Comments