Resveratrol erhält die Knochenmasse und die Microstruktur der Knochen Architektur

Aus wikistudien

Version vom 25. Mai 2013, 12:17 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Resveratrol im Allgemeinen Resveratrol

Orginaltitel: Resveratrol supplementation preserves long bone mass, microstructure, and strength in hindlimb-suspended old male rats
Erschienen in: Journal of Bone and Mineral Metabolism, May 2013
Autoren: • Stephanie M. Durbin, • Janna R. Jackson, • Michael J. Ryan, • Joseph C. Gigliotti, • Stephan E. Alway, • Janet C. Tou
Thema: Resveratrol erhält die Knochenmasse und die Microstruktur der Knochen Architektur

Die Studie untersuchte die vorbeugende Wirkung von Resveratrol auf den altersbedingten Knochenverlust und den Schutz von Resveratrol auf die Auswirkungen von Inaktivität auf die Knochensubstanz. Die Studie wurde placebokontrolliert durchgeführt. Die mit Resveratrol supplementierten Tiere verbesserte dei Demineralisation und verminderte den Verlust die Microarchitektur. Die Messung der Knochenmasse wurde mit Röntgenstrahlung und Computertomographie druchgeführt. Die Blutplasmawerte von Osteocalcin und Alkalin Phosphatase ware höher<0,04) und das C-reaktive Protein (Eintzündungsparameter) war erniedrigt (p=0,04) bei den mit Resveratrol behandelten Tieren. Der knochenschützende Effekt von Resveratrol scheint durch einen erhöhte Knochenaufbau durch Osteoblasten und durch eine verringerte Entzündung bedingt zu sein. Resveratrol könnte demnach ein sinnvoller Wirkstoff bei altersbedingten Knochenschwund und während Phasen von Inaktivität (zB Rehabilitationsphasen) darstellen.


Weblink

http://link.springer.com/article/10.1007/s00774-013-0469-2||target='_blank'