• Lebensweisheiten

    Wir können nicht zur Natur zurück, aber wir können von den Naturvölkern lernen

    Meine Aufenthalte bei meinen indianischen Freunden haben mich gelehrt, dass wir nicht überheblich sein dürfen. Unser technokratisch geprägtes Wissensprofil ist nur ein Teil des kulturellen Wissens der Menschheit,

    Der technische Fortschritt der letzten 100 Jahre ist wahrlich atemberaubend, im Thema Heilung sieht es anders aus. Zwar konnten große Erfolge im Bereich der Chirurgie, Notfallmedizin usw. erreicht werden. Es handelt sich aber meist um einen Ersatztherapie und weniger um echte Heilung. Dies hat sicher auch seine Berechtigung. Welcher stark Zuckerkranke möchte beispielsweis auf Insulin verzichten. Er wäre kaum lebensfähig. Trotzdem muss man sich die Frage stellen ob Krankheiten nicht besser verhindert bzw. geheilt werden können.

    Stellen Sie eine Gesundheitsfrage an mich in der Online Srechstunde
    und diskutieren mit im Gesundheitsforum

    Ihr Dr. med. Alexander Michalzik


    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von EugenSchmitt
      EugenSchmitt -
      Das Problem liegt zu meist an wirtschaftlichen Beweggründen, während einerseits aus Psychologen Sicht viele Themen wie Schizophrenie/Alkoholismus etc. auch keinerlei Beachtung zur Heilung finden, aus dem Grund der Überladenheit und des nicht schnellen Erfolges, daher stagnierend (aus Therapeutensicht), so ist es aus der Heilungsabsicht der Pharma nur verständlich, dass ein schnelles Allerheilmittel eine zu knappe Liquidität darstellt, eher wird hier versucht eine langfristige monetäre Ebene zu suchen die auch nach Dekaden kein Ende nimmt. Eine zu schnelle Lösung, beschere Schwund in dem Geldbeutels vieler derer.
    1. Avatar von gen74s
      gen74s -
      test test test