Kategorie-Archiv: Tetrahydrobiopterin

Tocotrienole und Tocopherole (Vitamin E) – Schutz vor oxidativem Stress, Strahlenschäden und Uncoupling

Strahlenschäden sind eine lästige Begleiterscheinung der Strahlentherapie. Sie bewirken die sogenannte endotheliale Dysfunktion, die im weiteren Verlauf häufig Gewebeschäden nach sich zieht. Durch die Strahlentherapie kann es zu Folgeschäden der Zellen der Gefäßinnenhaut (Endothelzellen) kommen, da durch die Strahlung vermehrt oxidativer Stress hervorgerufen wird. Aber nicht nur Strahlen sind eine Ursache für oxidativen Stress. Auch [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

Bioaktive Folsäure

Bioaktive Folsäure – Warum? Warum ist die Einnahme „biologisch aktiver“ Folsäure im Gegensatz zu „biologisch inaktiver“ Folsäure so wichtig? Die über die Nahrung aufgenommene Folsäure kann durch Kochen und durch industrielle Prozesse teilweise zerstört werden [1]. Um einen Mangel auszugleichen, sollte nach Möglichkeit biologisch aktive Folsäure eingesetzt werden. Synthetische Folsäure muss im Körper erst über [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

“Uncoupling” der NOS fördert die Tumorbildung

Die NO Produktion im menschlichen Organismus ist von entscheidender Bedeutung für sehr viele Stoffwechselvorgänge. Die Regulierung des Blutdrucks und die Infektabwehr seien exemplarisch genannt. “Uncoupling” der NO-Synthasen bedeutet, dass durch bestimmte Einflüsse nicht mehr das wichtige NO produziert wird. Stattdessen entstehen gefährliche Radikale wie Superoxid und Peroxynitrit. Das Uncoupling geht wohl mit einem reduzierten Verhältnis [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]