Kategorie-Archiv: Curcuma longa (Curcumin)

Curcuma / Curcumin

Inhaltsverzeichnis Curcuma/Curcumin Toxizität – Sicherheit der Anwendung Bioverfügbarkeit Anwendungsgebiete Alkohol Intoxikation Alzheimer Antifungal, antibakteriell, antiviral Arteriosklerose Arthritis Arthrose Arrythmien, Herzrythmusstörungen Asthma Bronchien/Lunge Chemotherapie und Curcuma Cholesterin/KHK Colitis Ulcerosa, Crohn Colitis (Morbus Crohn) Coxsackie-Viren Cushing Syndrom Depressionen Eisenüberladung Fettleber-Hepatitis Gallendyskinesie Hämochromatose Helicobacter Pylori Hepatitis B Hepatitis C Herpes/HSV1 HIV Influenza Krebs Wie wirkt Curcuma auf Krebszellen? [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

Vitamin D und Brusttumor

Vitamin D hat weitreichende Wirkungen. Nach wie vor gibt es die weitverbreitete Annahme, dass Vitamin D ein reines “Knochenvitamin” sei. Dies ist aber weit gefehlt. Vitamin D wird erst durch UV-Strahlung in der Haut zur bioaktiven Form umgewandelt. Bioaktives Vitamin D, welches dann noch im Körper in das aktive Vitamin D Hormon umgewandelt wird, dockt [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

Naturheilmittel bei Colitis ulcerosa

Colitis ulcerosa ist eine chronisch entzündliche Darmerkrankung mit erheblicher Einschränkung der Lebensqualität. Gerade bei chronischen Erkrankungen, die eine langfristig angelegte Therapie benötigen, ist es sinnvoll auch natürliche Mittel einzusetzen. Forscher an der Universität von Michigan erfoschten die zusätzliche Gabe von Curcumin zu Mesalazin. Die zusätzliche Gabe von Curcumin erbrachte ein gutes Ansprechen der Therapie im [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

Die Behandlung von Vitiligo – Weißfleckenkrankheit – mit Q10, Curcuma und Resveratrol

Die Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) ist durch eine Degeneration der Haupigment produzierenden Melanocyten charakterisiert. Als Ursache wird ein gestörter intracellulärer Redox-Status, durch den Mangel an enzymatischen und nicht-enzymatischen antioxidativen Stoffen diskutiert. [1] Eine systemische Anwendung, also eine orale Einnahme von Q10 konnte bei einer 8 wöchigen Anwendung eine Verbesserung des VASI (Vitiligo Area Score Index) also einer [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

Mitochondriale Medizin

Die “Mitochondriale Medizin” sieht die Ursache vieler gesundheitlicher Störungen und Krankheiten in einer Fehlfunktion der Mitochondrien begründet. Interessant ist schon, dass diese Zellorganellen (Organe der Zellen) einen großen Teil des menschlichen Körpers ausmachen und trotzdem kaum bekannt sind. Besonders reich an Mitochondrien sind Herz- und Nervenzelle mit bis zu über 5000 Mitochondria. Wir sind quasi [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

Curcuma – Neubildung von Gehirnzellen möglich?

Seit über 50 Jahren besteht das Dogma, dass sich Gehirnzellen nicht neubilden können. In Anbetracht der Tatsache, dass täglich viele Gehirnzellen zugrunde gehen, keine angnehme Vorstellung. 1998 wies der schwedische Wissenschaflter Thomas Björk-Eriksson von der Universität Göteborg erstmals die Neubildung von Nervenzellen bei Erwachsen nach. Vor allem in der Hippocampusregion konnte dieser Effekt nachgewiesen werden. [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]