Kategorie-Archiv: Arginin

Übergewicht und Arginin

Arginin hat einen positiven Effekt auf die Arterien. Es schützt vor Arteriosklerose (Arterienverkalkung) und ist der wichtigste NO-Donator. NO bzw. Stickstoffmonoxid ist ein so genannter Vasodilatator, das heißt NO ist in der Lage die Gefäße zu entspannen. Deshalb kann Arginin auch hervorragend zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt werden. Die Entwicklung einer Arteriosklerose mit den schwerwiegenden [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]

OPC fördert die endotheliale NO Synthase (eNOS) und hat blutdrucksenkende Eigenschaften.

Wie im letzten Beitrag beschrieben sind die NO-Synthasen für vielfältige Auswirkungen verantwortlich. die endotheliale NO-Synthase produziert mit Hilfe von BH4 und L-Arginin das wichtige NO zur Entspannung der Gefäße. Dieser Vorgang ist insbesondere bei “Endothelialer Dysfunktion” gestört. In einer Studie konnten an humanen Zellen in vitro nach Gabe von OPC eine erhöhte Expression der endothelialen [zum Weiterlesen bitte hier klicken …]