Alpha-Liponsäure

Alpha-Liponsäure, respektive R-Alpha-Liponsäure, ist ein wichtiger Wirkstoff in den Mitochondrien. Sie kann vom menschlichen Körper selbst synthetisiert werden. Alpha-Liponsäure ist vor allem als Antioxidans bekannt, fungiert aber auch als Coenzym und regeneriert wichtige lebensnotwendige Substanzen wie Coenzym Q10, Glutathion, Vitamin E und Vitamin C. Alpha-Liponäure kann auch zur “Entgiftung” eingesetzt werden, vor allem für Quecksilberverbindungen. Durch die Fett- und Wasserlöslichkeit ist die Alpha-Liponsäure im Gegensatz zu herkömmlichen Chelatbildnern in allen Geweben des Körpers bioverfügbar.

Alpha-Liponsäure wirkt lebensverlängernd

Lang anhaltendes Fasten (Kalorien-Restriktion) ist als eine wichtige Strategie zur Lebensverlängerung bekannt. Insbesondere die Verlängerung der aktiven Lebensphase in guter Gesundheit ist das Ziel. Es wurden bestimmte Stoffe, so genannte Kalorien-Restriktions-Mimetika (Calorie restriction and dietary restriction mimetics) ermittelt, die die gleiche oder ähnliche Wirkung erzielen wie dauerhaftes Fasten ohne die Essgewohnheiten einschränken zu müssen. Hierzu zählen Stoffe wie Resveratrol und Alphaliponsäure.
Alpha-Liponsäure und Lebensverlängerung
In einer Studie an so genannten SAMP8 Mäusen führte Alpha-Liponsäure allerdings zu einer Verringerung der Lebensspanne.
SAMP8 Mäuse (Senescence Accelerated Mouse) altern wesentlich schneller und werden deshalb als Versuchstiere für verschiedene degenerative Erkrankungen beim Menschen wie auch Alzheimer herangezogen. Bei diesen besonderen Mäusen verbesserte Alphaliponsäure die Gedächtnisleistung und auch die Marker für oxidativen Stress wurden verbessert. Die Lebensspanne wurde aber verringert. Es wurde leider keine Vergleichsgruppe mit gesunden Mäusen behandelt. SAMP8 Mäuse haben einen schwer gestörten Stoffwechsel, sodass die Ergebnisse nicht auf gesunde Mäuse und auch nicht auf den Menschen übertragen werden können. Möglicherweise regt die Alpha-Liponsäure Stoffwechselprozesse in diesen schwer geschädigten Mäuse an mit negativen Folgen. Untersuchungen an gesunden Mäusen liegen nicht vor.

Auch die in diesem Artkikel kritische Haltung gegenüber Antioxidantien muss angezweifelt werden. So hat Resveratrol einen lebensverlängernden Effekt bei der Honigbiene. Dieser Effekt wird durch prooxidative Substanzen aufgehoben.
Resveratrol wirkt lebensverlängernd bei der Honigbiene-

Alpha-Liponsäure aktiviert SIRT1 und AMPK, beides Faktoren die zur Lebensverlängerung führen können. Auch wird dadurch der Fettstoffwechsel positiv beeinflusst.
Alpha-Liponsäure hat einen Einfluss auf AMPK, NAD+ und SIRT1

Alpha-Liponsäure hat einen Einfluss auf die Schwere des Herzinfarkts

Die Schwere eines Herzinfarktes wird unter anderem von den so genannten Reperfusionsschäden beeinflusst. Alpha-Liponsäure kann diese signifikant verringern.
ALA und Herzinfarkt

Knorpelschützender Effekt von Alpha-Liponsäure

Alpha-Liponsäure könnte ebenfalls ein wichtiges Mittel zur begleitenden Behandlung der Osteoarthritis sein. So konnte ein Schutz der Knorpelsubstanz im Gelenk nachgewiesen werden.
ALA und Gelenksschutz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

**** Zur Sicherheit - bitte rechnen - DANKE **** * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>